Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere der DSGVO und des TMG. In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung dieser Daten durch uns auf dieser Website. Die Seite wird betrieben von:

MITTELDORF CATERING LEIPZIG e. Kfm.
Inh. Karsten Mitteldorf
Altenburger Straße 15
04275 Leipzig

Die Adresse unserer Website ist: http://mitteldorf-catering.de.

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Zugriffsdaten

Durch den Zugriff auf unsere Website werden durch den von Ihnen verwendeten Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Dazu gehören:

  • Ihre IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Referer-URL (Website, die zuvor besucht wurde)
  • Name und URL der abgerufene Datei
  • verwendeter Browser

Diese Informationen werden nur vorübergehend gespeichert (7 Tage) und werden nicht mit anderen personenbezogene Daten zusammengeführt. Ein Rückschluss auf Ihre Person ist somit nicht möglich.

Die Informationen dienen ausschließlich einem problemlosen Aufbau und Funktionieren unserer Website sowie zu Auswertungszwecken hinsichtlich der Sicherheit unseres Systems. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Analysedienste

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen.

Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

Ihre Rechte

 

  • Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offen gelegt werden, die geplante Speicherdauer oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten, das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Aufsichtsbehörde, die Herkunft der Daten, soweit diese nicht von uns erhoben wurden und das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling verlangen.

 

  • Recht auf Berichtigung gem. Art. 16 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständig erhobener personenbezogener Daten zu verlangen.

 

  • Recht auf Löschung gem. Art. 17 DSGVO

Sie haben das Recht, von uns die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist.

 

  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO

 

Sie haben das Recht, von uns eine Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, von Ihnen aber keine Löschung verlangt wird, wir Ihre Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie diese jedoch noch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie einen Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben.

 

  • Recht auf Datenportabilität gem. Art. 20 DSGVO

 

Sie haben das Recht, von uns die sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Mitteilung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

 

  • Recht auf Widerruf der Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO

 

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

  • Widerspruchsrecht gem. Art. 21 DSGVO

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit diese auf Grundlage berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. e oder f DSGVO von uns verarbeitet wurden und soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben.

Wenn Sie von ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch wollen, senden Sie eine E-Mail an info@mitteldorf-catering.de.

 

  • Beschwerderecht Art. 77 DSGVO

Sie haben das Recht, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Für gewöhnlich ist dies die Aufsichtsbehörde an ihrem gewöhnlichen Aufenthaltsort, ihrem Arbeitsplatz oder unserem Sitz.

Änderung der Datenschutzerklärung

Die Weiterentwicklung unserer Website oder neue gesetzliche oder behördliche Vorgaben beim Datenschutz können es notwendig machen, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Wir behalten uns deshalb vor, die Datenschutzerklärung jederzeit, soweit notwendig, anzupassen.